Edge Computing

Der Begriff „Edge Computing“bezieht sich auf die Verlagerung der Datenverarbeitung weg von der Cloud oder zentralisierten Rechenzentren hin zum Rand des Netzwerks und wird oft zusammen mit dem „Internet of Things“ (IoT) verwendet. Es geht primär darum, die anfallenden Informationen dort zu verarbeiten wo Sie anfallen, anstatt die Daten über lange Distanzen in die Cloud oder an zentrale Rechenzentren zu schicken.
Diese Entwicklung bringt auch neue Anforderungen an die IT Infrastruktur mit sich. Die Betreiber benötigen möglichst einheitliche, überwachte und einfach zu installierende Systeme für die dezentrale Verarbeitung der Daten. Dazu eigenen sich sogenannte Micro-Datacenter – voll integrierte Lösungen bestehend aus einem oder mehreren Racks, Stromversorgung sowie Überwachung und Remote- Management.
Als Hersteller- unabhängiger Partner beraten wir unseren Kunden bei der Auswahl, Konfiguration und Installation dieser Komponenten. Bei Bedarf bauen wir auch weitere Kundenspezifische Komponenten ein und übernehmen das komplette Deployment vor Ort.